Was und in welchen Bereichen wir leisten

Corporate Design | Gründercoaching | Online-Spieleentwicklung (Gamification) | Eventmanagement | Illustration | Immobilienmarketing | Messeplanung | Mobile Marketing | Pressearbeit | Social Media | Strategie & Konzeption | Stadtmarketing | Sport- und Kulturmarketing | Text | Verpackungsdesign | Web-Entwicklung | Foto- & Videoproduktion

Strategie & Konzeption

Jede Werbemaßnahme ist am Ende des Tages ein Tool zum Erreichen der festgelegten Ziele. Fehlt jedoch das Ziel, sind die Kosten für die verwendeten Werbemittel meistens vergeudet. Wir legen Wert darauf, dass für jede Kreation ein konkretes Ziel definiert wurde, welches am Endes eines Konzeptes bzw. einer Strategie steht. Aus der Strategie und den Zielen leiten sich dann auch notwendige Anforderungen wie z.B. Auflagen, Wiederholungsintervall und Medien für Ihre Werbemittel ab.

Kreation

Wir entwickeln mit Ihnen gemeinsam den roten Faden für die Umsetzung Ihrer Ideen. Kreativität ist kein Selbstzweck, sondern dient dazu Marketingziele zu kommunizieren. Es bringt selbst die schönste Strategie nichts, wenn diese langweilig umgesetzt ist.

Botschaften müssen in Wort und Bild so verpackt sein, dass diese im Gehirn des Menschen einfach und richtig verarbeitet werden können. Es geht darum, die Strategie mit den passenden Bildern und Illustrationen sowie punktgenauen Texten in einer lebendigen Geschichte zu verpacken. Auch hier gilt: Es gibt keine zweite Chance für den ersten Eindruck.

Das Scribble und die Skizze sind der Ausgangspunkt einer jeden Idee, basierend auf einem ausgereiften Konzept.

Online & Social Media

Ob ein Blick auf Facebook während des Zähneputzens oder ein Klick im Online-Wetterdienst während des Frühstücks – für viele Menschen beginnt der Start in den Tag mit dem WWW. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, auch Ihr Unternehmen ins Internet und in Social Media zu bringen, Sie dabei gut aussehen zu lassen und Ihnen bei Bedarf eine Menge Arbeit durch die Betreuung Ihrer Website oder Ihres Firmenprofils abzunehmen.

Usability und die Ausrichtung am Nutzerverhalten der Zielgruppe sind bei uns das A und O. Das hauseigene Social-Media-Vorzeigeprojekt ist StudiBlog.net. Damit sind wir auf den Kanälen Facebook, Twitter, Instagram, Google+ und Pinterest vertreten und pflegen diese aktiv.

Onlineshop Shoppingbag Icon
Onlineshop & E-Commerce

In Zeiten der Digitalisierung und der immer stärker werdenden Verlagerung des Handels auf den Onlinebereich, bieten wir Ihnen entsprechende
Onlineshop-Lösungen für Ihr Unternehmen an. Abhängig von Art und Umfang Ihrer Produktpalette, planen wir für Sie das passende Konzept – angefangen bei der Anbindung an die Warenwirtschaft bis hin zum Warenkorb und den Bezahlschnittstellen im Shop selbst. Ebenso bieten wir Ihnen eine mögliche Marketing- und Vertriebsbegleitung an, damit Ihr Shop auch bei Google etc. wie gewünscht gefunden werden kann. Hier kann man durch angepasstes Content-Marketing sehr viel richtig machen, um es sich nicht teuer im Web erkaufen zu müssen. SEO (Search Enginge Optimization) beginnt schon bei der Domainauswahl für Ihren Shop, geht weiter bei der richtigen Benennung der Produktbilder und der richtig formulierten Produktbeschreibung und endet, mit weiteren Zwischenschritten, letztlich bei der Bespielung/Pflege von ausgesuchten Social-Media-Kanälen, passend zu Ihren Produkten und vor allem Ihrer Zielgruppe.

Die Tatsache, dass 98% aller Deutschen mindestens 1x im Monat einen Kauf online tätigen, spricht dafür, dass man diesen Trend nicht versäumen sollte. Die fast exponentielle Zunahme dieses Trends lässt auch die Sorge um die nötigen Investitionskosten schnell kleiner werden. Hier finden Sie zudem einen Artikel, der sich mit dem Thema etwas differenzierter und ausführlicher befasst.

Gerne beraten wir Sie – kostenfrei vorab – über die zur Verfügung stehenden Möglichkeiten.

Film- & Videoproduktion

Das Bewegtbild oder auch Video genannt, ist insbesondere in Kombination mit wertigem Textinhalt das Content-Marketing der Zukuft. Viele Plattformen, allen voran natürlich YouTube, zeigen dies. Die Altersklasse zwischen 14 und 19 Jahren ist nicht die einzige, die diesen Kanal bis zu 90% täglich nutzt. Die Themenvielfalt vom Erklärvideo über das Schmink-Tutorial bishin zum persönlichen Vlog, wie auch die technische Möglichkeit die Fernsehgeräte ans Web anzuschließen, ziehen eine immer breitere Zielgruppe an. Studien zeigen zudem, dass die klassischen TV-Formate schon bald komplett durch entsprechende Webangebote abgelöst werden. Insbesondere die zeitunabhängige Programmauswahl verstärken die Anziehung.

Video und Social-Media

Auch der Bereich Social-Media rüstet hier stark auf. Egal, ob Instagram Insta-Stories, Snapchat oder Facebook-Videos, viele Kanäle setzen mittlerweile auf das Storytelling via Sprach- und Videonachrichten, emotional und persönlich. Die Tatsache, dass knapp 80% der geteilten und/oder empfohlenen Inhalte auf Facebook Videos sind, bestätigen diesen Trend.

Videoinhalte für Ihr Unternehmen

Abhängig von Ihrem Marketingziel, erstellen wir, zusammen mit unserem Partner, ein passendes Konzept abgestimmt auf Ihre Branche, Ihr Produkt und die Kanäle, auf denen Ihre Videoinhalte zum Einsatz kommen sollen. Egal, ob virales Video, Imagefilm oder Testimonial-Clip, wir sorgen für Bewegung in Ihren Medien.

Selbstverständlich verfügen wir neben der klassischen Film-Hard- und Software auch über moderne Drohnentechnik, um, wie es unser Motto ist, jede nur mögliche Perspektive für Sie einnehmen zu können! Die Themen Virtual Reality, wie auch Augmented Reality, werden wir für Sie dann aufgreifen, wenn die Zeit dafür reif ist – im Sinne der nötige Hardware und den entsprechenden Rechen- und Übertragungsleistugen.

Neben dem Konzept, der filmischen Umsetzung sowie der Installation bedarfsgerechter Wiedergabegeräte, bieten wir Ihnen auf Wunsch auch die Betreuung Ihrer Firmenevents mit Licht, Ton und Bühnentechnik an.

Für eine Beratung stehen wir jederzeit zu Ihrer Verfügung!

Digitalisierung und Unternehmen 4.0

Die Auswirkungen der Digitalisierung sind bereits seit Jahren zu spüren. Da das „Sterben“ des Einzelhandels eher im Stillen vor sich geht, wirkt das Thema erstmal nicht sonderlich beunruhigend. Hier ein kurzer Bericht in den Wirtschaftsnachrichten, da ein Endkunde der bemerkt, dass ein Laden am hiesigen Stadtplatz geschlossen hat, den er gestern noch besucht hatte – aber damit hat es sich auch meistens. Doch wie sieht es im Mittelstand und der Industrie aus? Was passiert, wenn man hier ebenso die Anforderungen, die die Digitalisierung mit sich bringt, nicht erfüllt, bzw. verschläft? Am Ende folgt die Strafe ebenso auf den Fuß, nur eben durch ein höheres Maß an Verzögerungskapital etwas später.

Soweit sollte man es nicht kommen lassen, vor allem wenn die Vorzeichen klar und entsprechende Reaktionen möglich sind.

Google-Sichtbarkeit

Warum brauche ich das Ganze eigentlich? Fakt ist, der User entscheidet mehr und mehr auf Grund der Suchergebnisse, die Google für ihn bereit hält. Ist ein Unternehmen dort nicht oder nur schwer auffindbar, wird in einem Großteil der Fälle der Mitbewerber, der sich geschickt mit Website, Social-Media-Auftritt und womöglich weiteren Online-Services präsentiert, das Rennen machen.

Es gilt die einfache Regel: „Was dem User gefällt, gefällt auch Google“. 98% aller Deutschen kaufen bereits online ein. Ein ähnlich hoher Prozentsatz führt dies, sowie alle anderen Online-Recherchen, mobil aus. Sind Sie darauf eingestellt Google zu gefallen? Ist Ihr Unternehmen wirklich zukunftsfähig, auch wenn die Auftragsbücher gerade voll erscheinen?

In allen Industriebereichen möglich und notwendig – Beispiele: Baubranche und Maschinenbau

Die Herausforderung besteht darin, die vorhandenen Strukturen/Produkte/Dienstleistungen im Unternehmen um sogenannte Produkt-Service-Systeme zu erweitern. Unter Berücksichtung der entsprechenden Usability, werden diese Services dem Kunden über das Internet oder in Form digitaler Anwendungen zur Verfügung gestellt. Am Beispiel eines Handwerksbetriebes (z.B. Maschinenbau) ist es natürlich auf den ersten Blick etwas schwierig, sich solche Modelle vorzustellen.

Doch unter Anwendung verschiedener Methoden und Vorgehensweisen, kann ein Produkt-Service-System um fast jedes Angebot herum – in jeder Branche – aufgebaut werden. Dadurch entstehen je nach Grad der Serviceorientierung verschiedene PSS, die von der einfachen Vermietung einer Anlage bis hin zum Rundum-Service-Vertrag mit entsprechender Bezahlung pro hergestelltem Teil realisiert werden können.

Die Erfahrung zeigt, dass in vielen Fällen auch die Baubranche gar nicht weiß, wie schön das Leben sein könnte, mit Tools wie einem digitalen Dokumentenmangement oder einer Maschinenparkverwaltung zur digitalen Aufzeichnung und Verwaltung von Laufzeiten, Standorten, Wartungsintervallen, Handbüchern oder ähnlichem. All dies sind Themen der Industrie 4.0.

Diese PSS sind am Ende des Tages in der Lage, einen höheren Umsatz für den Anbieter zu generieren, zum anderen auch einen höheren Kundennutzen zu erzeugen und somit eine Win-Win Situation, eine stärkere Kundenbindung sowie einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil entstehen zu lassen.

Fragen Sie uns, wir beraten Sie gerne!

Coaching & Gründungsberatung

Am Anfang jeder guten Strategie und jeder guten Werbung steht eine Idee. Es gibt bestimmte Techniken und Methoden, welche dabei unterstützen, kreative und zielgerichtete Ideen zu produzieren. Diese sogenannten Kreativitätstechniken unterstützen die Ideenfindungsphase und bringen neue Gedankenkombinationen in Kreativitätsprozessen hervor. Oftmals ist dies der Beginn von Innovationsprozessen.

Wir führen Sie an diese Techniken heran und bringen Sie soweit, dass Sie diese anwenden und umsetzen können. Auch vor und während einer Gründungsphase stehen wir mit der eigenen Erfahrung sowie den richtigen Fragestellungen und Techniken bereit, Sie in der Umsetzung Ihrer Ideen zu unterstützen .

Beispielvideo – Drohnenflug über Baustellen der Karl-Gruppe

Online-Spieleentwicklung I Gamification

Das Thema Gamification ist nicht nur ein Thema zur Unterhaltung bei Langeweile, sondern stellt kunden- und produktspezifisch einen künftig hochrelevanten Vertriebskanal dar. Kein Medium bringt Kunden im ersten Schritt näher und emotionaler mit Marken, Produkten oder Dienstleistungen in Kontakt, als ein interaktives Spiel. Spielerische Kundenansprache und -bindung ist das Ziel.

Spielbares Mockup für Hewlett Packard

Das Videobeispiel „Bock HP“ wurde auf Grund einer Einladung zu einer Projekt-Präsentation, vor der Marketingleitung von HP Deutschland in München, erstellt. Protagonisten waren neben einem der Gründerväter von Hewlett Packard, nämlich William Redington Hewlett, auch einige HP-Produkte wie z.B. der erste Taschenrechner.